Männertag? im Januar?

letzte Aktualisierung  21.01.2017 18:38:48

Fast ein Tag wie jeder andere, nur viel viel schöner.

Mit der Mandaubahn nach Liberec. Wie immer mit dem Euro-Neiße-Ticket.

Hier beim check der hochsensiblen Fotoelektronik.

Hier beim check der Verpflegung

Angekommen. Erinnerungsfoto für die Enkel und Urenkel

Die super nette Bedienung knipste professionell, diesmal war ich auch auf dem Bild

weiter ging es den Berg hinauf. Natürlich zum nächsten Pivo-Checkpoint.

Hier war die Aussicht nicht ganz so toll.

die Sache mit der Knoblauchsuppe . . . .

die AUSSICHT auf Bier war hervorragend

ja ja ja, Errinnerungsfotos für die Enkel . . . . . . blablabla. Was für Männer.

 

Nach mindestens 30 min wandern (den ganzen Tag) Erschöpfung pur.

Das war richtig Stress. Aber ich würde es wieder tun. Bis zum nächsten mal.

Tschau

So. Die Zeit war ran und fast auf den Tag genau machte sich die "Jeschkenwandertruppe"

wieder auf, den Hausberg von Liberec zu erklimmen.

Die neue Linie. TRILEX

sehr sehr bequem

und da sind wir wieder und wie immer war das Wetter sch..... .(schwer in Ordnung)

Da wir nun schon eine ganze Stunde unterwegs waren brauchten wir erstmal eine Stärkung.

Nach mehrfacher Aufforderung tat man dann so als ob's kalt wäre.

Ein Grund mehr, nicht länger draußen zu verweilen. Also rein in die gute Stube.

Vom beschwehrlichen (Kälte,Sturm,Schnee und Eis) Abstieg sind leider keine Bilder vorhanden.

Hier sitzen wir im Diner Club in Liberec und versuchen uns von den Strapazen zu erholen.        

(omg, wer das liest)

Wenn Träume wahr werden .... . Abschluß im Babylon

Ich hoffe meine Kommentare werden nicht all zu ernst genommen.

Bis später.

 

 

Zurück zum Seitenanfang